Run Your Life: Meine kleine Crosscountry Story

Hier ist die Zusammenfassung aller Blogeinträge über Training und Wettkämpfe.

Und wenn ihr immer auf dem absolut aktuellen Stand sein wollt, was Training und Wettkämpfe betrifft, seid ihr beim Stetson XC Twitter an der richtigen Adresse:

 

https://twitter.com/stetsonxc?lang=de

 

Me Strong 5k: Gänsehaut Pur

Nein, ich gucke nicht den Superbowl. Ich muss zwar zugeben, ich hatte es in Betracht gezogen, aber  mich dann doch meinen Unisachen und diesem Blogeintrag gewidmet :) 

Bei Publix war allerdings heute wirklich Ausnahmezustand. Da hatten wohl doch noch nicht alle ihre Chickenwings und Chips beisammen. Ich habe keinen Parkplatz gefunden! :D

mehr lesen 1 Kommentare

NCAA D1 Regionals South: Season Over

Nachdem das Conference Rennen am Ende doch besser gelaufen ist, als ich es befürchtet hatte, entschieden Coach und ich, dass meine Form gut genug sei, um bei den Regionals starten zu können.

 

Was sollte auch schon passieren?!

mehr lesen 0 Kommentare

Sauberer Fehlstart in die neue Saison: Crosstrainer statt Spikes

Mein letzter Blogeintrag liegt nicht ohne Grund schon etwas länger zurück. Zum einen muss ich wirklich viel Zeit in die Uni und das Training investieren, zum anderen ist es so viel einfacher, einen Beitrag zu schreiben, wenn man gut gelaunt ist und voller Vorfreude und Euphorie der neuen Saison und anstehenden Trainingseinheiten entgegen blickt.  Besonders natürlich dann, wenn man sich selbst auf den Terminpostern der Uni wieder findet ;)

mehr lesen 0 Kommentare

Die Zeit vergeht: Bald geht´s wieder los

Heute früh ist mir klar geworden: Das ist heute erst einmal dein letzter Montag in Deutschland, denn am Sonntag werde ich im Flieger (dieses Mal Non-Stop :)) von Frankfurt nach Orlando sitzen.

So schnell können knapp drei Monate Semesterferien  vorbei sein. Aber das ist auch kein Wunder, denn ich war wie schon seit Beginn meiner Ferien mit Training und Lernen auch in den letzten Wochen gut beschäftigt.

mehr lesen 0 Kommentare

Wochenendtrip ins Fichtelgebirge: Von Felsen und Laufen

Nun ist für mich der letzte Monat in Deutschland angebrochen und dieser Monat begann mit einem verlängerten Wochenende mit meinen Eltern in Bayern, genauer gesagt im Frankenland.

 

Nach sechsstündiger Fahrt am Freitag kamen wir in Waldershof (muss man nicht kennen :D) an, wo wir uns für zwei Nächte in einer sehr schönen Ferienwohnung eingemietet hatten.

 

Abends ging es ins knapp 7km entfernte Bad Alexandersbad (auch dieses Städtchen hat außer einer riesigen Therme keine touristischen Highlights zu bieten :D), um die Startunterlagen abzuholen.

Am nächsten Tag befand sich dort der Zieleinlauf und der Start  der Marathon- und der 10km-Distanz. Mein Start, der Halbmarathonstart, erfolgte im 20km entfernten Leupoldsdorf, da wir keinen Rundkurs, sondern eine Endpunktstrecke absolvierten.

Für die Starter der Halbmarathondistanz wurde auch ein Bustransfer von Bad Alexandersbad nach Leupoldsdorf angeboten. Den nutzte ich nicht, da ich meinen privaten Transfer hatte :).

mehr lesen 0 Kommentare